Location

500m2 im 4.Stock über den
Dächern des 7. Bezirks
5 min zum Zentrum
20 min zum Flughafen Wien/Schwechat
Empfang 100m2 Empfangshalle mit Relaxingarea

 Allgemeine Technik

Alle Studios und Empfang mit Tageslicht
100mbit up/Downld. xDSLanbindung
Zentrales 2 Terrabyte SFX Archiv
ISDN Realtimerecording APT - WorldNet Milano
Internationales Sprecherarchiv

 

 Zentrales Soundarchiv

Das Klangarchiv wurde auf 2 Terrabyte aufgestockt und ist komplett zweisprachig in
24bit /48kHz (Englisch/Deutsch) verfügbar.

4 TB Recording Array Server für alle Studios für alle Studios

4 TB Backup Array Server

 

  Sprecherarchiv

2600 Sprecherinnen und Sprecher kategorisiert und als Internationales Spracharchiv im MP3 Fileformat zusammengefasst .

 

 History

TIC-MUSIC wurde 1989 gegründet und zählt heute zu den Top Produktionsstätten für Musik und Postproduktion in Österrech .

Engagement, Qualität und Kontinuität bei gleichzeitiger Offenheit und Streben etwas Neues zu wagen war und ist nachwievor unsere Firmenphilosophie.

Der Drang nach technischer Effizienz schlug sich in den Investitionen nieder.

 Technische Inovationen

 1989
Das digitale Audiotape DAT wird vorgestellt –
Die ersten Masterdats konnte niemand abspielen -wir fuhren mit der Maschine in etablierte Videostudios um unsere fertigen Mixes auf die Sendebänder zu spielen!

 1992
erstes Harddiscrecording: wild aufregend und absturzgefährdet

 1994
TIC-MUSIC
bietet als erstes Studio Österreichs Echtzeitrecording via ISDN an

 

 1997
Umrüstung der Studios auf Pro Tools Recordingsystem im 24bit/48kHz Format.
Ebenso wurde das gesamt Klangarchiv ins neue
Format konvertiert.

 1999
Umstrukturierung der GesmbH und Beginn der Umbauarbeiten bzw. der Erweiterungen der Studios A und B.

 2000
Studio C Planungsbeginn

 2001
Studio C Baubeginn

^visit dolby

 2002
Studio C Eröffnung als Dolby DIGITAL Filmregie
lizensiert für 'Feature Film Formats'

 

 2007 Studio B Umbau mit neuer Akustik - Installation ICON D-Control 32 Faders - Neuer Drumroom 36m2 angebaut !

 2012 AVID HDX in allen Studios plus D.Command in Studio A